Schnittmuster für eine Gugel

0
286

Die Gugel ist eigentlich das Universal-Kleidungsstück des Mittelalters. Unzählige Formen und Arten sie zu tragen haben sich in den verschiedenen Epochen des Mittelalters entwickelt. Sie schützt bei Kälte und Nässe hervorragend. Aber auch bei brennender Sonne liefert sie guten Schutz.

Hier einmal zwei verschiedene Arten die Gugel zu tragen, klassisch und als Chaperon:

Als Material nimmst du am besten Wolle oder Leinen. 
Der Schnitt der Gugel erklärt sich eigentlich von selbst wenn man das Schnittmuster betrachtet, einfach das Muster zweimal ausschneiten an den roten Linien zusammennähen und fertig ist die Gugel. Man kann die Längen und die Form natürlich prima varieren und abwandeln.

Schreib uns einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here